Das Team

Birgit John als Meisterin des Radio- und Fernsehtechniker Handwerks ist sie die Inhaberin.
Thorsten Franke kümmert sich als ausgebildeter Radio- und Fernseh-Techniker um das gesamte Serviceangebot in der Firma.
Thomas Reiners Auszubildender Informationselek. Schwerpunkt Geräte & Systemtechnik.
Günther Benicke unterstützt das Team mit seiner jahrzehntelangen Revoxerfahrung.

 

Historie

Allen Mitarbeitern der Firma Günther John liegt die individuelle und persönliche Kundenberatung bis hin zur Lieferung und Installation der gewünschten Geräte ganz besonders am Herzen. Reparaturen werden seit Firmengründung mit eigenen Mitarbeitern in der eigenen Werkstatt durchgeführt. Hierfür bildet die Firma John, wie von Beginn an, Auszubildende im aktuellen Lehrberuf Informationselektroniker aus.

Das Unternehmen wurde am 1. April 1960 von Radio- und Fernsehtechnikermeister Günther John mit tatkräftiger Unterstützung von Ehefrau Renate gegründet und fand seine Anfänge in der Garage seines Elternhauses.

1970 wurde das Ladengeschäft am jetzigen Standort im Lübecker Weg errichtet. Der kleine Servicebetrieb erhielt hiermit die wichtigen Räume für den Verkauf von Radio- und Fernsehgeräten, sowie Autoradios.

Die Firma machte sich bald einen guten Namen mit schnellen und sauberen Reparaturen, so dass 1978 eine umfangreiche Erweiterung der Werkstatt notwendig wurde. Günther John empfand es als selbstverständlich, dass er in seinem Betrieb auch Radio- und Fernsehtechniker ausbildet.

Im Laufe der Jahre bekam der Verkauf von Fernsehgeräten, Stereoanlagen sowie Videorecordern eine immer größer werdende Bedeutung, womit 1988 eine notwendige Erweiterung der Verkaufsfläche anstand und das Geschäft sein heutiges Gesicht erhielt.

Seit 1995 wird das Unternehmen von der Radio- und Fernsehtechnikermeisterin Birgit John und ihrem Ehemann Thorsten Franke weitergeführt.

Die Installation und Instandsetzung von digitalen Antennen-, Kabel-, und Sat-Anlagen gehört zu den wichtigsten Dienstleistungen der Firma Günther John. Hierzu wurden hochentwickelte und anspruchsvolle Meßgeräte angeschafft und eingesetzt.

Mit der Spezialisierung auf technisch hochwertige und designorientierte Geräte, möglichst "Made in Germany", wurde im Jahr 2000 die Firmenphilosophie zukunftsorientiert ausgerichtet. Dies unterscheidet das Unternehmen von dem grauen Einerlei der Elektronikmärkte.

Im Zuge der Umstellung von Röhren-Fernsehgeräten auf Flachbildschirme wurden in den Jahren 2006 und 2007 die Verkaufsräume komplett neu gestaltet und eine hochauflösende HDTV-Satellitenanlage zur Vorführung installiert.

Das Hifi-Studio im Untergeschoss wurde im Jahr 2009 nach einem Wasserschaden renoviert und neu gestaltet. Interessierte Kunden können sich hier in ruhiger Atmosphäre über Hifi-Geräte informieren und diverse Lautsprecher probehören.

2014 wurde das Angebot um den Bereich Alarm- und Videoüberwachungsanlagen der Firma Indexa erweitert. Das Team legt auch hier auf die individuelle Beratung und Planung bis hin zur Installation den größten Wert.